Macht Freiheit Mittagspause?

„Hast du heute frei?“, fragt mich eine Bekannte im Bistro.
„Nein, nein“, entgegne ich zügig. „Mittagspause.“
***
Das ist doch alles vollkommen verrückt mit der Freiheit, denke ich.
Vor mir der Teller. Mit einem Rand. 
Frei haben? Irre. Das ergibt keinen Sinn.
Frei sein. Wie geht das?
„Bist du wirklich bereit für die Freiheit?“, fragt eine innere Stimme.
Und meint mich.
Ich spüre Grenzen.
In mir.
Und löffle meine Suppe weiter.
Arbeit.
In der Mittagspause.

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.